BLÜTHNER CLASSICS - Mediencampus LeipzigPublié le 1 février 2020 à 19:30

BLÜTHNER CLASSICS - Mediencampus Leipzig

Ein Wiedersehen mit Stéphanos Thomopoulos. Der griechische Pianist und promovierte Leiter der Klavierabteilung am Konservatorium in Nizza ist nicht zuletzt durch die außergewöhnlich reflektierte Zusammenstellung seiner Programme, durch seine Vorliebe für experimentelle Projekte und stete Entdeckungsfreude zu einem international angesehenen Pianisten avanciert. Einen Teil des Konzertabends widmet Stéphanos Thomopoulos dem 90 jährigen amerikanischen Komponisten George Crumb und dessen 24 Charakterstücken „Makrokosmos“, die er als digitales Album eingespielt hat. Im anderen Teil präsentiert uns der Pianist – ähnlich wie bei seinem letzten Rezital 2012, dessen Mitschnitt auf der Campus-CD „une soirée à leipzig“ nachzuhören ist – u.a. den griechischen Komponisten Hadjidakis.

Manos Hadjidakis (1925 - 1994): Sechs Volksbilder

Franz Liszt (1811 - 1886): Ballade Nr. 1

Franz Liszt / Richard Wagner: Isoldes Liebestod

Pause

George Crumb (geb. 1929):
Makrokosmos Vol. II, Teil 1 - 3

  1. Morning Music (Genesis II) (Cancer)
  2. The Mystic Chord (Saggitarius)
  3. Rain-Death Variations (Pisces)
  4. Twin Suns (Doppelgänger aus der Ewigkeit) [SYMBOL] (Gemini)
  5. Ghost-Nocturne: for the Druids of Stonehenge (Night-Spell II) (Virgo)
  6. Gargoyles (Taurus)
  7. Tora! Tora! Tora! (Cadenza Apocalittica) (Scorpio)
  8. A Prophecy of Nostradamus [SYMBOL] (Aries)
  9. Cosmic Wind (Libra)
  10. Voices from "Corona Borealis" (Aquarius)
  11. Litany of the Galactic Bells (Leo)
  12. Agnus Dei [SYMBOL] (Capricorn)